Veranstalter:  Gasthof Raufer,

Adresse: Innerkrems 24 / A-9862 Kremsbrücke

Organisation: Bernhard Moritz

 

Teilnehmer: International, limitiert auf max. 70 Gespanne, offen für alle Rassen und Biker

Streckenlänge: 3x ca. 25km und 3x ca. 1500 Höhenmeter 

Streckenprofil: Hochgebirge, sehr anspruchsvoll 

Meldungen: Über das Meldeformular auf der Homepage 

 

Startgeld: Meldegeld 40€ durch Überweisung vorab ansonsten erfolgt keine Aufnahme in die Meldeliste

                  Konto:  Moritz Bernhard Husky 

                                IBAN: AT43 3946 4000 0031 5457

                                BIC: RZKTAT2K464

                                Für Schweizer bitte "Spesen frei für den Begünstigten" angeben . 

                                Startgeld 50€ vor Ort. 

Nachmeldungen: 100 € 

Meldeschluss : 2. März 2017

Musherabend: 11.3.2017, Das Musheressen ist im Startgeld inkludiert inklusive 1 Handler, Im Gasthof Raufner

Klassen: Ski-jöring

               LT1 2-4 Hunde 

               LT2 5-6 Hunde 

               LTO 7-8 Hunde

               Gästeklasse (nicht nordische) 

               Tourenklasse

               Biker 

 

Rennregeln: FISTC-Rennreglement für Langstrecken 

 

Pflichtausrüstung: 

Gewicht 7 kg je Hund, max. 70 kg. (je nach Schneeverhältnissen)

Ausrüstung die im Schlitten mitzuführen ist:

– Booties- 4 Stück je Hund im Team

– Hundefutter je Hund 1 kg bei Ankunft im Ziel

– Futterschüssel

– Ersatzgeschirre 2 Stück

– Ersatzhalsbänder 2 Stück

– Komplette Ersatzleinen je nach Gespanngröße

– Erste Hilfe

– Kocher mit Topf (Volumen ca.1 Liter je Hund im Gespann)

– für alle nichtsibirischen Hunde im Team Hundemantel

– Schlittensack mit Transportmöglichkeit für 1 Hund bei einem Team bis 6 Hunde, Platz für 2 Hunde bei einem Team ab 6 Hunden

– Stake out

– Essen für den Musher

– komplette Ersatzkleidung für den Musher

– Zelt oder Biwaksack

– Schlafsack, Isomatte

– Orientierungshilfen : Landkarte, Kompass oder GPS

– gute Stirnlampe 

– Notleine min. 3 Meter

– Der Schlitten muß ausgestattet sein mit einer Bremse, Bremsmatte und einem Schneeanker bis 5 Hunde (ab 6 Hunde 2 Schneeanker)

 

Haftplicht: Teilnahme auf eigenes Risiko, jeder Musher haftet für die von ihm oder seinen Hunden      verursachten Schäden, Hundeversicherung und Impfpässe sind Pflicht. Den Anweisungen der Rennleitung 

                 ist unbedingt Folge zu leisten

 

Hinweise: am 5. März 2017 wird entschieden, ob das Rennen stattfindet, Auskünfte über die Durchführung des 

                 Rennens erteilt Familie Moritz, Gasthof Raufner. bzw. wird es auf der Homepage und Facebook-Seite mitgeteilt sollte das Rennen nicht Stattfinden. 

 

                 Tel. 0043 4736/251, email: Info@raufner.at